Das Vogtland ein noch unentdecktes Juwel in Mitteldeutschland

Artikel-Info
Bild: fleckchen
Veröffentlicht:
27 Februar 2010
vogtland_winter

Mitten im grünen Herzen Deutschlands liegt eine wunderschöne Ferienregion, die vielen Menschen noch weitgehend unbekannt ist, das Vogtland. Diese herrliche Mittelgebirgsregion rund um die Spitzenstadt Plauen heißt sommers wie winters Aktivurlauber herzlich willkommen. Die Urlaubsgegend ist wärmstens zu empfehlen, die dem üblichen Rummel des Massentourismus entfliehen wollen und sich in ihren Ferienwochen wirklich erholen wollen. Auch für einen kurzen Verwöhn-Trip mit dem Partner eignet sich das Vogtland bestens. Zudem wird besonders der sanfte Aktivsport für jedermann wird hier groß geschrieben.

Das Angebot reicht dabei von auch auf internationaler Ebene bekannten Wintersport-Orten wie Klingenthal und Schöneck mit guten Skipisten, Loipen und Rodelbahnen bis zu vielen gut ausgebauten Wander- und Radwegen, auf denen man in der warmen Jahreszeit Land und Leute hautnah kennenlernen kann.

Das Vogtland im Winter. Foto: fleckchen

Das bekannte Rennsteiglied bezieht sich zwar auf den Thüringer Wald, aber wunderschöne Wanderwege, die durch dichte Wälder und romantische Täler mit munter plätschernden Gebirgsbächen führen, gibt es auch im Vogtland zur Genüge. Es gibt dort z. B. mehr als 1.500 km markierte Wanderwege, von denen die bekanntesten der Zeulenrodaer Talsperrenweg, der Höhensteig Klingenthal/Zwota und der Vogtland-Panoramaweg sind. Für Radsportler gibt es mehr als 400 km gut ausgebaute Radwege mit allen Schwierigkeitsgraden – von Familienstrecken bis hin zu Meisterschaftsstrecken. Viele davon führen an Flussläufen entlang wie der bekannte Elsterradweg von der Quelle in Tschechien bis zur Mündung in die Saale.

Aber auch Wassersportler kommen im schönen Vogtland nicht zu kurz. So kann man auf der Talsperre Pöhl und ihrer kleineren Schwester, der Talsperre Pirk segeln und windsurfen. Für Anfänger werden auf der Talsperre Pöhl Segelkurse angeboten, während es auf der Talsperre Pirk u. a. eine Jachtschule gibt. Das ist aber bei Weitem noch nicht alles. Es gibt auch interessante Angebote für Reitsportler, Golfer oder für Motorradtouren. Mit dem typischen “hügelauf-hügelab” eignet sich das Vogtland hervorragend für Freunde des Nordic Walkings. Urlauber sollten auf keinen Fall vergessen, auch die regionalen Spezialitäten der Gegend wie Grüne (frische) Klöße mit Rouladen zu probieren. In Reiseberichten kann man sich vorher über spezielle Angebote in der Gegen informieren. Aufgrund der günstigen Lage in Grenznähe bieten sich auch Abstecher ins benachbarte Tschechien an.