Interview mit Hansi Neuner – dem Kopf hinter der Area47

Artikel-Info
Bild: Area47.at
Veröffentlicht:
11 August 2010
area47-outdoor-park

Bereits vor einiger Zeit haben wir über den neu eröffneten Outdoor-Park “Area47″ berichtet. Neben einigen allgemeinen Infos findet ihr in unserem Artikel auch eine Bilderserie mit einigen Impressionen aus dem Park. Da wir das Projekt sehr gut finden, haben wir uns bemüht und konnten Hansi Neuner, den Kopf hinter dem Projekt, für ein kurzes Interview gewinnen. In diesem beantwortet er einige Frage zu dem Park. Unter anderem woher der Outdoor-Park seinen Namen bekommen hat.

Getting-Outdoor: Wie ist der Area47 Park ursprünglich entstanden? Wer hatte die Idee dafür?
Hansi Neuner: Die Idee hatte ich, Hansi Neuner, und entstanden ist die ganze Geschichte in meinem ursprünglichen Betrieb „Crazy Eddy“, der auch schon für Outdoor Sport und Events stand, der aber limitierte Möglichkeiten auf Grund seiner Infrastruktur hatte.

Getting-Outdoor: Wie seid ihr gerade auf den Namen Area47 gekommen?
Hansi Neuner: Da die ganze Location so mannigfaltig mit Action und Attraktionen übersät ist, ging eigentlich nur ein übergeordneter Begriff. Eben die AREA 47, wobei 47 der 47. Breitengrad ist.

Getting-Outdoor: Ihr bietet viele Aktivitäten an. Gibt es eine spezielle Sportart oder ein besonderes Event, das euer Favorit ist, eins, dass jeder Besucher erlebt haben muss?
Hansi Neuner: Bei den Aktivitäten würde ich fast alles nennen, bei den Events „Beyond Gravity“, unser Freestyle Highlight.

Getting-Outdoor: Wie teuer kommt einen Besucher der ganze Spaß zu stehen? Habt ihr spezielle Angebote für Familien?
Hansi Neuner: Bitte schaut in unsere Homepage, da sind alle buchbaren Angebote der AREA 47 aufgelistet. Im Grunde genommen haben wir sehr moderate Preise. Familienangebote gibt´s für die Water Area.

Getting-Outdoor: Wie viele Besucher besuchen täglich den Park?
Wetterabhängig und Eventabhängig, wir sollten aber im Sommer an die 150.000 Gäste haben

Getting-Outdoor: Auf 66.000 Quadratmeter erstreckt sich der Park. Da wird sicherlich eine Menge Personal benötigt. Wie viele Mitarbeiter beschäftigt ihr derzeit?
Hansi Neuner: Ca. 60 fixe Mitarbeiter und zusätzlich noch bei Bedarf 40 Aushilfen

Getting-Outdoor: Ihr bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten an. Was darf der Besucher hier genau erwarten?
Hansi Neuner: Wir haben 13 Holzblockhäuser im Almhüttenstil, 2 Doppelbettzimmer, Sitzecke, Dusche, WC, Veranda und 28 isolierte Holztippis mit rustikalen Betten, versperrbarer Tür und Flanierplattform.