Touren Krimis

Artikel-Info
Bild: Platschi
Veröffentlicht:
2 März 2010
Foto: Platschi

Touren Krimis bieten eine ganz besondere Art des Wanderns: Sie verbinden eine schöne Wanderroute mit der Spannung selber an einem Krimi mitzuwirken. Im folgenden möchten wir euch drei sogenannte Touren Krimis vorstellen.

Eifelkrimi Wanderweg
Das Eifelgebiet war Handlungsplatz für unzählige Krimis. Mit diesem Punkt vor Augen wurde der Eifelkrimi-Wanderweg geplant, wobei Sie die Möglichkeit haben, zwischen zwei Wanderrouten zu wählen. Eine Variante entspricht 17 km, die andere 20 km. Es werden elf Schauplätze miteinander verbunden. Bei der ersten Route besuchen Sie die Schauplätze eins bis fünf, bei der Zweiten jene von sechs bis elf. An die Wanderungen werden keine grossen Anforderungen gestellt. Der Weg ist mit Wegweisern ausgestattet. Sinnvollerweise besorgen Sie sich vor dem Beginn der Wanderung die Broschüre, die Informationen über die Schauplätze gibt, sowie Übersichtskarten und eine Wegbeschreibung beinhaltet. Es wird empfohlen, die Route eins in Hillesheim zu beginnen und die zweite Route in der Mitte des Dorfes Kerpens, so ist auch die Beschreibung gegliedert.

Preise:

Das Programm kostet pro Person im Doppelzimmer 135,00 €

Einzelzimmerzuschlag 12 €,
Verlängerungstag 35 €, Lunchpaket 5 €

Weitere Infos finden sich auf der Homepage des Eifelkrimi Wanderwegs.

Tourismus Fuessen
Eine vielseitige Gegend erleben Sie im Allgäu bei einem Aktiv–Urlaub. Es bieten sich unzählige Möglichkeiten, zum Beispiel die malerische Stadt Füssen mit deren Altstadt oder weitere Ortsteile unter anderem Bad Faulenbach oder Weissensee. Weitere Highlights sind die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, oder das Festspielhaus.
Im Winter bietet sich der Füssener Skibus an, eine richtiggehende Skisafari zu geniessen. Sie werden täglich in ein anderes Skigebiet gefahren und haben so die Gelegenheit die Allgäuer Skiregionen von ihrer schönsten Seite kennenzulernen. Diese Möglichkeit steht nicht nur Skifahrern zur Verfügung, auch der Schneewanderer kommt dabei in den Genuss die Natur und die fantastische Aussicht zu geniessen.

Angeboten wird hier eine Krimi-Führung, die jeweils Freitags, alle 14 Tage stattfindet. Auf den Spuren von Kommissar Kluftinger führt die Wanderung zum Alatsee. Etwas über drei Stunden dauert die Führung. Besonders zu empfehlen ist die Abendführung. Hier erfolgt der Rückweg durch den dunklen Wald mit Fackeln – ein deutliches Plus für die Atmosphäre. Richtig spannend wird die Führung durch die Erzählungen der Veranstalter. Diese basieren auf dem Bestseller Krimi “Seegrund” (von Volker Klüpfel und Michael Kobr).

Preise und Infos:

Unkostenbeitrag: 5,- € mit Kur- und Gästekarte, 8,- € ohne Kur- und Gästekarte.
Anmeldung: bis 11.00 Uhr bei der Tourist Information Füssen, unbedingt erforderlich!
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Ystad
Die schwedische Stadt Ystad bietet ihren Besuchern ein einzigartiges Bild, sind doch die vielen Fachwerkhäusern noch so wie in der Vergangenheit. Heute finden Sie darin viele Boutiquen und Restaurants. Seit nicht allzu langer Zeit steht täglich eine Zug-, Auto- und Passagierfähre von Ystad nach Bornholm und nach Polen zur Verfügung. Neben mehreren Museen findet sich in Ystad auch ein Theater, die grösste Sehenswürdigkeit ist die Klosteranlage Klostret mit der St. Petri Kirche. Der lebende Turmwächter, der jede Nacht, alle fünfzehn Minuten in der Zeit von 21.15 Uhr bis 1Uhr mit dem Kupferhorn signalisiert, dass alles in Ordnung ist, gehört zu einer einmaligen Attraktion.

Ystad wurde durch die Kriminalromane mit Kurt Wallander (Autor: Henning Mankell) zu einem wahren “Mekka” für Krimifans. Alle Schauplätze wie Straßen und Restaurants, die in den Büchern erwähnt werden, lassen sich in Ystad wirklich finden. Wer die Strecke nicht zu Fuß ablaufen mag, der hat auch die Möglichkeit, sich mit einem roten Feuerwehrauto durch die Gegend kutschieren zu lassen (Preise ab 80 Eur). Weitere Infos finden sich auf der offiziellen Seite von Ystad.